Wie Joachim Löw wieder mal die Pläne von Panini und Ferrero durchkreuzt

von Alex am 8. Mai 2012 · 4 Kommentare

Joachim Löw

Joachim Löw verblüffte Fans und vor allem die Stickerhersteller

Es ist eigentlich vor jeder Europa- und Weltmeisterschaft das gleiche Spiel, sowohl Panini als auch Ferrero bringen weit vor der offiziellen Kaderbekanntgabe bzw. der erweiterten Kaderbekanntgabe des Bundestrainers schon ihre Bilderserien für das nächste große Turnier heraus und in Deutschland bricht das Sammelfieber aus. Doch am Ende ist es leider auch immer wieder das selbe Spiel, Bundestrainer Joachim Löw überrascht mit Nominierungen und streicht Kandidaten von der Liste, die in einem oder beiden Alben als Sticker verfügbar sind. Dieses Jahr hat wohl keiner mit Marc-Andre Ter Stegen, Julian Draxler und Ilkay Gündogan im erweiterten Kader gerechnet und so hat Ferrero und Panini wieder das Nachsehen.

Nachfolgende analysieren wir, welche Spieler bei Ferrero und bei Panini im Kader stehen, aber unter Joachim Löw keine Chance auf eine Europameisterschaftteilnahme für Deutschland haben, sowie die Leute die von Panini und Ferrero vergessen oder übergangen worden sind.

Julian Draxler Deutschland Euro 2012

Julian Draxler hätte sich sicherlich über ein Stickerportrait gefreut

Bei Panini stört am Ende eigentlich nur der Sticker von Simon Rolfes, der fälschlicherweise im Album enthalten ist, aber nicht im Kader steht. Ob es einen weiteren Spieler aus der Paniniserie erwischt ist dagegen fraglich, da Sie vornehmlich auf “sichere” Spieler gesetzt haben. Fehlen tun natürlich die drei Überraschungen Ter Stegen, Draxler und Gündogan, sowie die Bender Zwillinge, Marcel Schmelzer und Cacau.

Bei Ferrero sieht es schon ein bisschen anders aus, so gibt es doch dort Bilder von Christian Träsch, Dennis Aogo, Simon Rolfes und Lewis Holtby, die alle nicht im erweiterten Kader stehen. Ferrero hätte statt auf Holtby lieber auf seinen Schalker Teamkollegen Draxler gesetzt, doch irgendwie hatten die Schokoladenhersteller in dieser Hinsicht auch noch nie wirklich einen richtigen Überraschungstreffer. Ilkay Gündogan und Marc-Andre Ter Stegen fehlen natürlich auch hier, doch es bleibt am Ende ja auch abzuwarten, ob einer von Ihnen überhaupt die Chance auf eine Euro 2012 Teilnahme im endgültigen 23 Mann Kader bekommt.

Fotos: Tomukas, DerHans04

Vorheriger Beitrag:

Nächster Beitrag: