Spielbericht Tschechien gegen Portugal

von Alex am 22. Juni 2012 · 0 Kommentare

Viertelfinale: Tschechien - Portugal 0:1

Im ersten Viertelfinalspiel der Euro 2012 trafen in Warschau der Gruppensieger der Gruppe A Tschechien auf den zweiten der Gruppe B Portugal. Am Ende setzte sich Portugal dank der individuellen Klasse von Cristiano Ronaldodurch und qualifizierte sich als erste Mannschaft für das Halbfinale der Europameisterschaft in Polen und der Ukraine.

In der Anfangsphase entwickelte sich eine offene Partie und die Tschechen konnten zur Überraschung vieler auch offensiv ein paar Aktionen zeigen. Es zeigte sich jedoch wieder einmal, dass die Glanzzeiten von Milan Baros vorbei sind, da er auch in diesem Spiel wieder nur ein Schatten seiner früheren Zeiten war und wie schon in den Partien zuvor blass blieb. Für Portugal hatten Ronaldo und Joao Moutinho Chancen, doch Petr Cech im Tor der Tschechen konnte diese locker vereiteln. Kurz vor Pause war es erneut Ronaldo mit einer Chance, doch diesmal rettete der Pfosten für Tschechien und es ging mit 0:0 in die Halbzeit.

Nach der Pause spielte eigentlich nur noch Portugal und kam zu immer besseren Chance und erneut traf Cristiano Ronaldo nur den Pfosten. Nani scheiterte an Cech und Hugo Almedia konnte zwar ein Tor erzielen, stand aber im Abseits. Kurz vor Schluss sah es dann sehr nach der ersten Verlängerung aus, doch in der 79. Minute setzte sich Cristiano Ronaldo nach Flanke von Joao Moutinho gegen seine Mitspieler durch und kam frei zum Kopfball, der vor Petr Cech aufsetzte und an ihm vorbei in die Maschen ging. Zwar versuchte nun Tschechien noch einmal eine Schlussoffensive, doch Portugal brachte das Ergebnis über die Zeit und steht nach dem 1:0 im Halbfinale, wo Sie auf den Sieger der Partie Spanien gegen Frankreich treffen werden.

Vorheriger Beitrag:

Nächster Beitrag: