Spielbericht Tschechien gegen Polen

von Alex am 17. Juni 2012 · 0 Kommentare

Gruppe A: Tschechien - Polen 1:0

Für Gastgeber Polen endete die Europameisterschaft 2012 ohne Sieg und somit bereits nach der Gruppenphase, da sie auch die letzte Chance verspielten und mit 0:1 gegen Tschechien unterlagen, die sich als Gruppensieger für das Viertelfinale qualifizierten.

Ganz Polen hoffte auf einen Sieg gegen Tschechien und die damit verbundene Qualifikation für das Viertelfinale und Trainer Franciszek Smuda vertraute im Tor erneut auf Przemyslav Tyton und ließ die eigentliche Nummer 1 Wojciech Szczęsny, der nach seiner Sperre wieder einsatzbereit war, nur auf der Bank. Polen fand auch am Anfang besser ins Spiel und die Fans hatten in der Anfangsphase schon den einen oder anderen Torschrei auf den Lippen, doch der Ball ging immer nur an Außennetz des Tores von Tschechiens Torhüter Petr Cech. Die größte Chance hat in der 22. Minute Sebastian Boenisch, als er einen Distanzschuss Volley aufs Tor zieht und Cech im letzten Moment irgendwie noch mit den Fingern drankommt.

Nach der ersten Offensive der Polen finden nun auch die Tschechen besser ins Spiel und Jaroslav Plasil versuchte es ebenfalls mal aus der Distanz, doch kein Problem für Tyton. Tschechien drückt nun auf die Führung, doch die Polen schaffen es mit dem 0:0 in die Halbzeitpause.

Auf Grund des Zwischenergebnisses der Partie Griechenland gegen Russland (1:0) müssen nun beide Mannschaften nach vorne spielen, da sie aktuell beide raus wären. Tschechien hat in Form von David Limbersky die erste große Chance der 2ten Hälfte, doch es kommt wieder nichts zahlbares rüber. Die Polen erwarten von ihrem Dortmunder Trio, Robert Lewandowski, Jakub Blaszczykowski und Lukas Piszczek nun natürlich mehr und hoffen, dass diese Spieler Sie ins Viertelfinale schießen können, doch irgendwie verblassen auch diese drei Stars wieder in dieser Partie und so kommt es für Polen wie es kommen musste.

In der 72. Minute geht Tschechien mit 1:0 in Führung. Nach einem Konter sprintet Milan Baros in die gegnerische Hälfte und bedient Petr Jiracek, der die Führung für die Tschechien erzielt. Jetzt braucht Polen zwei Tore und Lewandowski prüft gleich mal wieder Petr Čech, doch dieser hält erneut stark. Polen drückt nun, kommt auch noch zu zwei großen Chancen durch Marcin Wasilewski und Kuba Błaszczykowski, doch am Ende bleibt es beim 1:0 für die Tschechen.

Tschechien setzt sich somit als Gruppensieger in Gruppe A durch, während Polen nach enttäuschender Leistung nur Gruppenletzter wird. Zweiter in Gruppe A wird überraschend Griechenland die im letzten Spiel Russland mit 1:0 schlugen.

Vorheriger Beitrag:

Nächster Beitrag: