Spielbericht Portugal gegen Niederlande

von Alex am 18. Juni 2012 · 0 Kommentare

Gruppe B: Portugal - Niederlande 2:1

Im letzten Vorrundenspiel der Gruppe B trafen Portugal und die Niederlande aufeinander, während für Portugal ein Sieg das Ticket fürs Viertelfinale lösen würde, brauchten die Holländer mindestens einen Sieg mit 2 Toren Differenz und mussten zudem auf einen Sieg der Deutschen gegen Dänemark hoffen. Am Ende gewann aber Portugal mit 2:1 gegen die Niederlande und steht im Viertelfinale.

Hollands Bondscoach Bert van Marwijk veränderte vor dem Spiel seine Aufstellung stellte mit Klaas-Jan Huntelaar und Rafael van der Vaart deutlicher offensiver auf. Van der Vaart war es dann auch, der die Niederlande nach 11 Minuten nach Vorlage von Arjen Robben mit 1:0 in Führung brachte und so den Fans wieder Hoffnung auf ein mögliches Viertelfinale machte. Doch bereits nach 28 Minuten stand es 1:1, denn Cristiano Ronaldo konnte endlich sein erstes Euro 2012 Turniertor erzielen und so den Ausgleich für Portugal herstellen.

Bis zur Halbzeit und auch danach gab es Chancen auf beiden Seiten, doch die Torhüter Maarten Stekelenburg (Niederlande) und Rui Patricio (Portugal) mussten erstmal keinen weiteren Gegentreffer hinnehmen. In der 74. Minute machte dann schließlich Cristiano Ronaldo mit seinem zweiten Tor am heutigen Tage die 2:1 Entscheidung und löste somit das Viertelfinalticket für die Portugiesen, die nun auf Tschechien treffen.

Für Holland endete die EM 2012 im Desaster, ohne Punkt als Gruppenletzter schied der Vize-Weltmeister von 2010 aus und steht nun vor einem Umbruch. Gruppensieger in Gruppe B wurde Deutschland mit 3 Siegen und 9 Punkten, vor Portugal mit 2 Siegen und 6 Punkten. Für Dänemark reichte der Überraschungserfolg am Anfang gegen die Niederlande am Ende nicht wirklich, da für sie nur der dritte Platz in der “Todesgruppe” heraussprang.

Vorheriger Beitrag:

Nächster Beitrag: