Sotiris Ninis Euro 2012 Talent und Nachwuchsstar

von Alex am 30. März 2012 · 1 Kommentar

Sotiris Ninis

Sortiris Ninis beim Aufwärmen vor einer Ligapartie von Panathinaikos Athen

Sotiris Ninis wurde am 3. April 1990 im albanischen Hirnara als Sohn griechischer Eltern geboren, weswegen er heute für Griechenland spielt. Der offensive Mittelfeldspieler wurde bereits in jungen Jahren aufgrund seiner Technik und seiner Dribblings mit dem argentinischen Superstar Lionel Messi verglichen und als griechischer Messi gefeiert.

2003 wechselte Sotiris Ninis als 13-Jähriger in die Jugendmannschaft von Panathinaikos Athen, wo er bis heute unter Vertrag steht. Im Jahre 2006, mit 16 Jahren, unterschrieb Ninis seinen ersten Profivertrag und gehört seitdem zum  erweiterten Kader der Profimannschaft der Athener.. Am 7. Januar 2007 folgte dann sein erster Einsatz in der ersten griechischen Liga für Panathinaikos Athen, als er beim 1:0 gegen Egaleo Athen die vollen 90 Minuten spielte und somit zu einem der jüngsten Spieler der griechischen Liga wurde. zwanzig Tage später, am 27. Januar 2007, erzielte Ninis gegen Panionios Athen beim 2:0 Sieg von Panathinaikos sein erstes Profitor und wurde somit sowohl der jüngste Torschütze in der ersten griechischen Liga als auch der jüngste Torschütze für die Profimannschaft von Panathinaikos Athen.

Am 15. Februar 2007 folgte der nächste große Meilenstein, als er der jüngste griechische Spieler in einem Europapokalspiel mit seinem Einsatz im UEFA Pokal gegen den RC Lens, welches Panathinaikos in Frankreich mit 3:1 verlor, wurde. Insgesamt kam Sotiris Ninis in seiner ersten Profisaison auf 14 Einsätze und konnte drei Tore erzielen. Nachdem er in der Folgezeit an einigen Verletzungen litt, gehörte Sotiris Ninis ab der Saison 2008/2009 zum Stammkader von Panathinaikos Athen und absolvierte etliche Spiele in der griechischen Liga, im griechischen Pokal, in der Champions League und auch in der UEFA Europa League. 2010 holte Ninis zusammen mit Panathinaikos Athen das griechische Double, bestehend aus dem Meistertitel und dem Pokalsieg.

In der Griechenland griechischen Nationalmannschaft debütierte Sotiris Ninis am 19. Mai 2008 unter Otto Rehhagel gegen Zypern, als er beim 2:0 Sieg sogar sein erstes Länderspieltor im ersten Länderspiel erzielen konnte und somit auch jüngster griechischer Länderspieltorschütze wurde. Zuvor absolvierte er zudem einige Spiele für die U-19 sowie die U-21. Mit der U-19 Griechenlands nahm Ninis 2007 an der U-19 Europameisterschaft in Österreich teil, bei der er mit Griechenland sensationell ins Finale einzog. Im Finale verlor Griechenland Griechenland aber gegen die U-19 von Spanien Spanien . Im Halbfinale schaltete Sotiris Ninis, der der jüngste Spieler des gesamten Turniers war, mit seinen Griechen die deutsche U-19 aus. Er erzielte beim 3:2 Sieg ein Tor und bereitete die beiden anderen Treffer vor.

Für Deutschland Deutschland spielten damals heutige Nationalspieler wie Mesut Özil, Jerome Boateng und Benedikt Höwedes. Bei der spanischen Auswahl sind heute die bekanntesten Namen César Azpilicueta sowie Javi Martínez. Durch seine guten Leistungen und die vielen Vorlagen wurde Sotiris Ninis bei der U-19 EM zum besten Spieler des Turniers sowie natürlich auch in die Elf des Turniers gewählt.

Bei der Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika gehörte Ninis zum Kader von Griechenland Griechenland unter Trainer Otto Rehhagel und kam in den Vorrundenspielen beim 2:1 Sieg über Nigeria und bei der 0:2 Niederlage gegen Argentinien zum Einsatz. Er wurde – welch Überraschung – der jüngste griechische  Spieler, der bei einer Weltmeisterschaft auflief. Aktuell (Stand: März 2012) hat Sotiris Ninis 18 Länderspiele für Griechenland bestritten und zwei Tore erzielt, wobei sein zweites Länderspieltor der 1:0 Siegtreffer am 2. September 2011 im EM 2012 Qualifikationsspiel gegen Israel war, welches Griechenland Griechenland die Qualifikation zur Europameisterschaft 2012 sicherte.

Es bleibt abzuwarten, wie sich die aktuelle Form von Sortiris Ninis entwickelt, da er aktuell nach einem Kreuzbandriss im September 2011 wieder ins Mannschaftstraining von Panathinaikos Athen eingestiegen ist und schon wieder auf Auswechselbank Platz nehmen durfte und hoffentlich zu alter Stärke zurückfindet. Wir glauben, dass Sotiris Ninis ein wichtiger Spieler für die griechische Nationalmannschaft bei der Europameisterschaft 2012 werden kann, der sicherlich zu Einsätzen im Mittelfeld kommen und mit seinen Dribblings, Pässen und Torschüssen evtl. sogar Spiele in der Gruppe A entscheiden kann. Die Frage wird nur sein, ob Griechenland Griechenlands Trainer Fernando Manuel Costa Santos auf das noch junge Talent nach seiner schweren Verletzung setzt oder lieber auf alte erfahrene Spiele wie Georgios Karagounis, Konstantinos Katsouranis und Georgios Samaras baut und so wie schon Otto Rehhagel bei der Weltmeisterschaft 2010 Sotiris Ninis nur zu Kurzeinsätzen verhilft.

Foto: KaragouniS

Vorheriger Beitrag:

Nächster Beitrag: