England muss bei der Euro 2012 auf Toptalent Jack Wilshere verzichten

von Alex am 18. April 2012 · 0 Kommentare

Jack Wilshere England

Jack Wilshere im Trikot des FC Arsenal

Der nächste Rückschlag für das England englische Team, das immer noch ohne festen neuen Nationaltrainer dasteht. Mittelfeldtalent Jack Wilshere vom FC Arsenal London wird nicht an der Europameisterschaft 2012 für die Three Lions teilnehmen können. Der 20-Jährige Wilshere hatte sich im Sommer 2011 eine Knöchelverletzung zugezogen und seitdem in kein einziges Pflichtspiel absolviert. Sein Vereinstrainer Arsène Wenger glaub nicht mehr an einen Einsatz in dieser Saison. Der Kicker zitiert den Teamchef mit den Worten: “Jack [Wilshere] wird diese Saison nicht mehr spielen und auch nicht an der EURO [2012] teilnehmen. Das ist sicher.”

Zunächst sah die Verletzung nicht so schlimm aus. Anfangs wurde der Fuß konservativ mit einem Spezialschuh behandelt, der eine Operation unnötig machen sollte. Diese Methode war jedoch nicht von Erfolg gekrönt, sodass Wilshere sich im September unters Messer legen musste. Dennoch war man Anfang Februar optimistisch, den Jungstar bei der EM 2012 in Polen und der Ukraine sehen zu können. Doch mittlerweile sieht man die Ausmaße und die Tatsache, dass Jack Wilshere noch immer nicht fit ist, zeigt, dass dies kein kleiner Rückschlag für das Mittelfeldtalent der Londoner ist. Im Interesse von England und dem Arsenal London bleibt zu hoffen, dass Wilshere in nächster Zeit wieder ins Training einsteigen kann um an der Vorbereitung zur Spielzeit 2012/13 teilzunehmen und dabei zu alter Form zurück zu finden und sein Talent weiterentwickeln kann.

Jack Andrew G. Wilshere wurde am 1. Januar 1992 in Stevenage geboren. Der Mittelfeldspieler, der von der U16 aufwärts zahlreiche Jugendmannschaften des englischen Fußballverbands durchlief, debütierte am 11. August 2010 in der A-Nationalmannschaft Englands. Bis heute absolvierte er fünf Länderspiele. Wilshere gilt als eines der größten Fußballtalente Englands.

Die England englische Nationalmannschaft startet am Montag, den 11. Juni gegen Frankreich Frankreich ins EM-Turnier. Es folgen Gruppenspiele gegen Schwenden Schweden (Freitag, 15. Juni) und die Ukraine Ukraine (Dienstag, 19. Juni).

Foto: Jonathan Ross

Vorheriger Beitrag:

Nächster Beitrag: