Dopingsünder Oleksandr Rybka wird von der UEFA für die Euro 2012 gesperrt

von Alex am 30. Januar 2012 · 1 Kommentar

Herber Rückschlag für eins der zwei Gastgeberländer der Europameisterschaft 2012, die Ukraine, denn die UEFA sperrt den ukrainischen Torhüter Oleksandr Rybka von Schachtar Donezk für zwei Jahre wegen Dopings. Rybka, der am 27. November 2011 im Anschluss an ein Ligaspiel gegen Karpaty Lwiw bei einer Dopingkontrolle positiv getestet wurde, stand beim Testspiel in Kiew gegen die deutsche Nationalmannschaft (Endstand 3:3) im Tor. Ein wenig Hoffnung haben die Ukrainischen Fans aber dennoch, denn der Verein von Oleksandr Rybk, Schachtar Donezk will gegen die Sperre der UEFA Einspruch einlegen. Ob dieser Einspruch Erfolg hat, bleibt abzuwarten.

Vorheriger Beitrag:

Nächster Beitrag: