Die Teilnehmer der Euro 2012 in der Fifa-Weltrangliste

von Philipp am 13. Januar 2012 · 0 Kommentare

Bei einer Fußballeuropameisterschaft sind die besten sechzehn Teams der Uefa vertreten – sollte man meinen. Doch dem ist nicht so. Einige höher eingestuft Teams blieben auf der Strecke und verpassten die Qualifikation zur Europameisterschaft 2012 in Polen und der Ukraine. Die Spanne der Platzierungen der teilnehmenden Mannschaften reicht von eins bis Platz 66.

Teilnehmer der Euro 2012 nach Platzierung in der Fifa-Weltrangliste


#1 Spanien Spanien (1564 Punkte, Gruppe C)
#2 Niederlande Niederlande (1365, B)
#3 Deutschland Deutschland (1345, B)
[…]
#5 England England (1173, D)
[…]
#7 Portugal Portugal (1100, B)
#8 Kroatien Kroatien (1091, C)
#9 Italien Italien (1082, C)
[…]
#11 Dänemark Dänemark (1035, B)
#12 Russland Russland (971, A)
[…]
#14 Griechenland Griechenland (964, A)
#15 Frankreich Frankreich (915, D)
[…]
#18 Schwenden Schweden (891, D)
[…]
#22 Irland Irland (864, C)
[…]
#33 Tschechien Tschechien (749, A)
[…]
#55 Ukraine Ukraine (568, D)
[…]
#66 Polen Polen (492, A)

Wenig überraschend, dass es im Vorfeld der Auslosung einige Aufregung darüber gab, da mit den beiden Gastgebern Polen Polen und der Ukraine Ukraine nicht nur die Plätze 55 und 66 als Gruppenköpfe gesetzt waren, sondern damit auch die beiden – zumindest auf dem Papier – schwächsten Mannschaften des Turniers. Gleichzeitig mussten die Weltranglisten Dritten aus Deutschland Deutschland und die fünftplatzierten England Engländer trotz ihrer wesentlich besseren Ränge harte Lose befürchten.

Stärken der Vorrundengruppen

Welche Gruppe ist die stärkste bei der Euro-Vorrunde? Andhand der durchschnittlichen Platzierung in der Fifa-Weltrangliste der Mannschaften einer Vorrundengruppe lässt sich deren theoretische Stärke ablesen.

  1. Gruppe B: durchschnittliche Platzierung 5,75
  2. Niederlande Niederlande, Deutschland Deutschland, Portugal Portugal & Dänemark Dänemark Dänemark

  3. Gruppe C: durchschnittliche Platzierung 10,0
  4. Spanien Spanien, Kroatien Kroatien, Italien Italien & Irland Irland

  5. Gruppe D: durchschnittliche Platzierung 23,25
  6. England England, Frankreich Frankreich, Schwenden Schweden & Ukraine Ukraine

  7. Gruppe A: durchschnittliche Platzierung 31,25
  8. Russland Russland, Griechenland Griechenland, Tschechien Tschechien & Polen Polen

Wer hat die Qualifikation zur Euro 2012 verpasst?

Das höchstplatzierte Team, das sich nicht für die Europameisterschaft 2012 qualifizieren konnte, ist die von Ottmar Hitzfeld trainierte Schweiz auf Platz 17 der Fifa-Weltrangliste. Die Eidgenossen beschlossen Quali-Gruppe G als Dritte hinter England England und Montenegro (Fifa-Rangliste #51).

Nach einem torlosen 0:0 vor heimischem Publikum unterlag Bosnien-Herzegowina (Fifa-Rang #20) mit ihrem Stürmerstar Edin Džeko von Manchester City im Rückspiel der Playoffs 2:6 in Portugal Portugal. Diese durften das Spiel bestreiten, da sie ein um sechs Treffer besseres Torverhältnis hatten als die Norweger (#25), die so die Qualifikation verpassten.

Für Serbien (#27) reichte es hinter Italien Italien und Estland nur zum dritten Platz der Qualifikationsgruppe C. Noch einen Platz dahinter beendeten die Slowenen (#26) diese Gruppe.

Die Türkei (#28) erreichte hinter Deutschland Deutschland zwar den zweiten Platz der Gruppe A und damit die Playoff-Runde, scheiterte jedoch kläglich mit 0:3 und 0:0 an den Kroatien Kroaten.

Vorheriger Beitrag:

Nächster Beitrag: