Alex Oxlade-Chamberlain Euro 2012 Talent und Nachwuchsstar

von Alex am 23. Mai 2012 · 0 Kommentare

Alex Oxlade-Chamberlain FC Arsenal

Alex Oxlade-Chamberlain vor einem Spiel des FC Arsenal

Alex Oxlade-Chamberlain ist eines der größten englischen Talente und spielt zurzeit beim FC Arsenal in London als Außenspieler im Mittelfeld oder auch im Sturm. Alexander Mark David Oxlade-Chamberlain, so sein voller Name, wurde am 15. August 1993 im englischen Portsmouth als Sohn des früheren englischen Nationalspielers Mark Chamberlain geboren Sein Spitzname “The Ox” (auf deutsch: der Ochse) leitet sich zu einem aus seinem Nachnamen und zum anderen an seiner explosiven und dennoch bulligen Spielweise ab.

Die Karriere von Alex Oxlade-Chamberlain begann in der Jugendakademie des FC Southampton, ehe er mit 16 Jahren in der englischen League-One für “The Saints” zu seinem ersten Profieinsatz beim 5:0 über Huddersfield Town kam. Mit diesem Einsatz wurde er der zweitjüngste Spieler für Southampton hinter Theo Walcott, mit dem seine junge Karriere noch die ein oder andere Parallele aufweisen sollte. Nach einer weiterer Einwechslung in der Saison 2009/2010 begann die zweite Saison für das junge Talent in Southampton und in der Saison 2010/2011 konnte Alex Oxlade-Chamberlain in der ersten Runde des League Cups beim 2:0 Sieg über den AFC Boumemouth sein erstes Profitor erzielen.

In der Folgezeit entwickelte sich Oxlade-Chamberlain zum Stammspieler für den FC Southampton in der League One, der dritthöchsten englischen Liga und unterschrieb einen neuen Dreijahresvertrag. Am Ende der Saison, wo Southampton als Vizemeister den Aufstieg in die zweite Liga Englands (Football League Championship) schaffte, absolvierte Alex Oxlade-Chamberlain 34 Spiele und konnte zehn Tore erzielen. Ebenfalls wurde Oxlade-Chamberlain in die Elf der Saison der League One 2010/2011 gewählt.

Zur neuen Saison wechselte Alex Oxlade-Chamberlain zum FC Arsenal, wo er unter Trainer Arsene Wenger weiter entwickelt werden sollte. Die Ablösesumme betrug ungefähr 12 Millionen Euro. Hier gab es also erneut eine Parallele zwischen Oxlade-Chamberlain und Theo Walcott, denn auch Walcott war noch keine 18 Jahre, als er vom FC Southampton zum FC Arsenal wechselte und sich dort auch schließlich durchsetzen konnte. Seinen ersten Premier League Einsatz für den FC Arsenal erlebte Alex Oxlade-Chamberlain bei der 8:2 Klatsche im Old Trafford bei Manchester United, als er in der 62. Minute für Francis Coquelin eingewechselt wurde. Mit dieser Einwechslung schrieb Oxlade-Chamberlain auch gleich Geschichte, denn er wurde der 150. Spieler, denn der FC Arsenal in der Premier League einsetzte. Wie schon beim FC Southampton gelang Oxlade-Chamberlain sein erstes Tor auch für den FC Arsenal im League Cup, diesmal mit einem schönen Schuss aus 25 Metern beim 3:1 Sieg über Shrewsbury Town den 2:1 Führungstreffer erzielte.

In seinem Champions League Debüt gegen Olympiakos Piraeus konnte Alex Oxlade-Chamberlain am 28. September 2011 auch gleich sein erstes Champions League Tor erzielen, als er das 1:0 beim 2:1 Sieg der Gunners erzielte. Am Ende der Saison 2011/2012, die der FC Arsenal als dritter der Premier League abschloss, kam Alex Oxlade-Chamberlain auf 16 Ligaeinsätze und konnte zwei Tore erzielen. In den Pokalwettbewerben kam er auf 10 Einsätze und ebenfalls zwei Tore.

Mit seinen achtzehn Jahren hat Alex Oxlade-Chamberlain auch schon einige Spiele für die englischen Nachwuchsmannschaften gemacht. Für die U-18 Englands absolvierte er ein Spiel und für die englische U-19 drei Partien, konnte dabei aber noch kein Tor erzielen. Sein Debüt für die englische U-21 Nationalmannschaft feierte Oxlade-Chamberlain am 2. Februar 2011 in der Partie gegen Italien Italiens U21 die England mit 0:1 verlor. In der Qualifikation für die U21 Europameisterschaft 2013 zeigte Alex Oxlade-Chamberlain beim 3:0 Sieg über Island am 6. Oktober 2011 eine starke Leistung und erzielte alle drei Tore.

FC Arsenal Home Trikot Oxlade-Chamberlain

Heim Trikot des FC Arsenal mit der Nummer 15 von Alex Oxlade-Chamberlain

Bisher kam Oxlade-Chamberlain auf acht Einsätze für die U21 England Englands und konnte dort vier Treffer erzielen. Am 16. Mai 2012 wurde Alex Oxlade-Chamberlain von Nationaltrainer Roy Hodgson in den englischen Nationalmannschaftskader für die Europameisterschaft 2012 in Polen und der Ukraine nominiert und ist neben John Ruddy der einzige Spieler, der noch kein A-Länderspiel absolviert hat, was Theo Walcott ebenfalls gelang, als er 2006 in den WM-Kader von England England berufen wurde.

Alex Oxlade-Chamberlain gehört ganz klar die Zukunft beim FC Arsenal als auch in der englischen Nationalmannschaft, wenn er weiterhin so konstant spielt und sich verletzungsfrei weiterentwickeln kann. Bei der Europameisterschaft 2012 kann “The Ox” eventuell schon zu einigen Kurzeinsätzen kommen und dort vielleicht ähnlich wie David Odonkor 2006 für die deutsche Nationalmannschaft überraschende Impulse von der Bank bringen.

Foto: Ed g2s

Vorheriger Beitrag:

Nächster Beitrag: